Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

HLF-10 Fahrzeugübergabe im Monat August 2021

Am 15. August hatte Samtgemeindebürgermeister Michael Widdecke die Kameraden der Suhlendorfer Wehr und Abordnungen der Wehren aus der Samtgemeinde zum Feuerwehrhaus nach Suhlendorf eingeladen. Hier wurde nachgeholt was seit Dezember 2020 ausstand - es fand die offizielle Schlüsselübergabe, des kurz vor Weihnachten ausgelieferten HLF-10, statt.
Angereist waren auch der Verkaufsgebietsleiter der Fa. Rosenbauer, Andreas Apeldorn und der ehemalige Samtgemeindebürgermeister Herbert Rätzmann, sowie Bürgermeister Hans-Heinrich Weichsel und Vertreter des SG- und Gemeinderates.
Die Kameraden  der Wehr und die
geladenen Gäste sind vollzählig Der Gemeindebrandmeister lässt antreten
und übergibt das Wort an den SG-Bürgermeister Michael Widdecke
 -- Symbolische Übergabe des Schlüssels an den Gemeindebrandmeister
dieser übergibt den Schlüssel an den Ortsbrandmeister Udo und an Zugführer Andreas
Andreas Dreyer berichtet über die Zeit von der Planung, Bestellung bis zur Auslieferung des Fahrzeuges. Der Schlüssel wird weiter gereicht an die Gerätewarte Sebastian und Daniel
Das Fahrzeug ist zur Besichtigung freigegeben auch für einen
Imbiss war gesorgt und Zeit für Fachgespräche war auch noch vorhanden

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat August 2021

Am 07. August hatte die Wehr zu einem kleinen Sommerfest auf das Museumsgelände eingeladen. Hierzu waren zahlreiche Kameraden von den Aktiven und von den Senioren samt Partnerinnen erschienen.                                 (Unten ein paar Bilder dazu.)

Die ersten Gäste
sind da --
Brandmeister Udo Hoffmann bei der Begrüßung --
Das Essen ist vorbereitet
und es wird kräftig
zugelangt --
-- --
-- --
-- --
-- --
Udo hält eine Laudatio auf den scheidenden Brandmeister Andreas
auch Michaela gibt was zum Besten
-- --
-- --
-- --

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Juli 2021

Monatsdienst am 16.Juli unter der Leitung von Zugführer Andreas Dreyer.

Sammeln zum Dienst Zugführer Andreas erklärt
und teilt ein Ankunft an der Einsatzstelle
Geplanter Ablauf  --
 --  --
 --  --
Aufbau des Faltbeckens zur Brandbekämpfung vor
 -- das Feuer
wird gelöscht  --
 --  ---
das Faltbecken wird befüllt  --
Einsatz beendet und es geht
ans aufräumen  --
Fertig  alle Fahrzeuge
sind wieder Einsatzbereit kleine Kritikbesprechung zum Abschluss
   

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat April 2021

Am Donnerstag, 15 April wurde unser Ortsbrandmeister Andreas Dreyer bei der Sitzung des Rates der Samtgemeinde Rosche, offiziell als stellvertretender Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Rosche bestätigt und vereidigt.

Der Samtgemeindebürgermeister Michael Widdecke und der Vorsitzende des Samtgemeinderats Bernd Burmester bei der Vereidigung

   

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat April 2021

Seit Dienstag, 06. April, kann sich jeder Bürger in Suhlendorf auf Corona testen lassen. Der Test wird von einem DRK-Team durchgeführt und findet im Feuerwehrhaus zweimal die Woche, jeweils Dienstags von 13:30 bis 15:30 Uhr und Freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr statt.
Wartebereich für den Corona Test vor dem Feuerwehrhaus
Testbereich und Auswertung des Testes
auch der Ortsbrandmeister hat sich testen lassen Ergebnis nach 15 Min: alles in Ordnung

Unser Fazit: Hier bietet ein sehr freundliches und kompetentes DRK-Team einen erstklassigen Service für die Suhlendorfer Bürger! Weiterempfehlung mit 5 ***** (Sternchen)

 

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Dezember 2020

Es ist geschafft, noch rechtzeitig zu Weihnachten konnte das neue Fahrzeug, ein HLF-10, von der Firma Rosenbauer aus Luckenwalde bei Berlin, abgeholt werden. 4 Kameraden haben sich 2 Tage vor Ort im Luckenwalder-Werk in die Bedienung einweisen lassen. Am Freitagmittag um genau 16 Uhr trafen die Kameraden mit dem neuen Fahrzeug in Suhlendorf ein. Unter Einhaltung der Abstandsregeln sowie mit Mund-und Nasenschutz haben es sich einige Mitglieder der Einsatzabteilung nicht nehmen lassen einen kleinen Outdoor-Empfang vorzubereiten.

Alles ist vorbereitet für die Ankunft ...und schon befindet sich das Fahrzeug auf der Zielgeraden zum Feuerwehrhaus 
   
- ...ein kritischer Blick des Sicherheitsbeauftragen 
Türen und Klappen geöffnet  ein Blick von allen Seiten auf das neue Fahrzeug 
- -
...und JA es passt hieinn

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat November 2020

Allen Feuerwehrkameraden eine einsatzfreie Adventszeit und und bleibt gesund

Auch in diesem Jahr haben sich wieder Kameraden gefunden die einen Weihnachtsbaum am Feuerwehrhaus aufgestellt
und mit Beleuchtung versorgt haben
   

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Oktober 2020

Am Samstag 03. Oktober Löschgruppe Ellenberg, am Freitag 09.Oktober Gruppe 5 und am Samstag 10. Oktober vormittags Gruppe 2 und nachmittags Gruppe 4 wurden die Hydranten im Bereich der FFw Suhlendorf auf  Funktion und Tauglichkeit überprüft und mit einer Folie versehen. Somit ist die Hydrantenkontrolle für 2020 abgeschlossen.

Gruppe 4 überprüfte in Ellenberg und Batensen
- -
- -
- -

Gruppe 2 in Suhlendorf

- -
- -
- -
Gr.5 in Kölau
in Nestau
und Güstau

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat September 2020
Gruppenführerfortbildung im Zug Süd in Coronazeiten

Am 10 September hatte Zugführer Andreas Dreyer zu einem Fortbildungsdienst der Gruppenführer des Zuges Süd in die Scheune nach Növenthien eingeladen. Haupt-Thema des Dienstes: Umgang mit Hochvoltfahrzeugen. Vortragende waren Moritz Meier und Finn Wiese, mit Unterstützung am PC von Christine Schulze. Ein dickes Lob an die Kameraden aus Növenthien für diese hervorragend organisierte und äußerst lehrreiche Veranstaltung.

Hygienemaßnahmen: Desinfizieren der Hände beim Betreten der Halle Zugführer Andreas begrüßt die Kameraden aus
Növenthien und Suhlendorf sowie aus Dalldorf/Grabau und Wellendorf  kurze Grußworte auch vom stv. Növenthiener Orts-BM, Frank Dittmer
die Anschauungsfahrzeuge, hier ein VW UP ein BMW I 3
und ein Toyota Corolla Hybrid alle 3 Fahrzeuge verfügen über einen Elektromotor, 2 Fahrzeuge sind Hybridfahrzeuge
eine Herausforderung war das Einhalten der Mindestabstände ein Blick in den (Elektro-) Motorraum
Moritz Meier Christine Schulze und Finn Wiese
die Besichtigung der Fahrzeuge konnte coronabedingt nur in Kleingruppen erfolgen --
Finn und Moritz beenden ihren Vortrag und erhalten starken Applaus ...und das war die gesamte Tagesordnung, die abgearbeitet wurde
   

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Juli 2020

Zum 18. Juli  um 10:00 Uhr  hatte der Gerätewart Sebastian Fischer die Maschinisten der Wehr zu einer Fortbildung und Informationsveranstaltung ins Gerätehaus zusammengerufen. Bei der Begrüßung wurde noch einmal auf die Hygienevorschriften und Abstandsregeln hingewiesen. Bei der Veranstaltung wurden alle Geräte und Teile mit denen ein Maschinist zu tun hat in Betrieb genommen und ausprobiert.
Begonnen wurde mit den Kleingeräten
weiter ging es mit Stromerzeugern und Lüfter
dann waren die Tauchpumpen an der Reihe
die Heckpumpe des TLF 3000 das Faltbecken
Ziellöschen mit dem Wasserwefer
- und zum Abschluß
Ziellöschen bei fahrendem Fahrzeug
   

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Oktober 2019

Am Samstag 05. Oktober wurden die letzten Hydranten im Bereich der FFW Suhlendorf auf  Funktion und Tauglichkeit überprüft und mit einer Folie versehen. Somit ist die Hydrantenkontrolle für 2019 abgeschlossen.

Gruppe IV war für den Bereich Güstau, Kölau und Nestau zuständig und am Nachmittag des 05.Otober unterwegs.
- - -
- - -
- - -
Gruppe II führte die Überprüfung in dem Bereich Kl. / Gr.Ellenberg und Batensen am 05. Oktober vormittags durch.
- - -
- - -
- - -
Die Löschgruppe Ellenberg überprüfte den Bereich Suhlendorf I am Mittwoch 25.September
- - -
- - -
Die Jugendwehr war im Bereich Suhlendorf II am Samstag 21. September tätig
- - -
     

im Monat September 2019

Gesamtwehrausbildung am 20.September. Thema der Ausbildung: Wasserförderung über lange Wegstrecke. Ausbildungsort: Kiessee in Rosche

Aufteilung der Fahrzeugbesatzungen
Ankunft Kiessee Rosche Wasserentnahme aus offenem Gewässer
Druckerhöhung nach ca. 250 m mit TLF
weitere Schlauchverlegung
Nach 250 m Druckverstärkung durch
LF 8 zum Wasserwerfer
Ende der Übung und Abbau

im Monat August 2019

Am Sonntag 28.August nahm unsere Wettbewerbsgruppe an den Kreiswettbewerben in Bad Bevensen teil.    (unten ein paar Bilder dazu)

 
Freitag Abend 16.08 19:00 Uhr Ausbildungsdienst für alle Kameraden der Wehr. Thema der heutigen Ausbildung: Aufbau eines Löschangriffs und Versorgung des Tanklöschfahrzeugs mit Wasser. Ausbildungsleiter: Sebastian Fischer.
Lagebesprechung und Trockenübung am
Gerätehaus Dann ging es
nach Rosche an den Baggersee
Wasserentnahme aus offenem Gewässer
zur - -
Versorgung des TLF
- - -
Abbau und Ende der Übung

im Monat Mai 2019

Am 18. Mai fand in Dalldorf der Kuppelkontest 2019 statt. Unsere Wettbewerbsgruppe hat daran teilgenommen und erfolgreich abgeschnitten.

 
 

 

im Monat April 2019

Am Ostersamstag 20. April gab es wieder ein Osterfeuer am Gerätehaus.

Aufbau und
Vorbereitung
- - -
  Die ersten Gäste  
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
Sonntagmorgen muss wieder
alles in Ordnung gebracht werden

im Monat März 2019

Am Nachmittag des 01.März übernahmen 5 Kameraden der Gruppe 4 die Begleitung und Verkehrssicherung bei der Schnorrertour / Kinderfasching des TSV Suhlendorf.

- - -
- - -
- - -

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat November 2018

Am 22. November 18:07 Uhr gab es Vollalarm für die Einsatzkräfte des Zuges Süd. Zum Glück kein Ernstfall sondern eine Übung. Als Objekt für diese Übung hatte Klaus Dieter Weichsel seinen Tischlereibetrieb zu Verfügung gestellt. Beim Eintreffen stellte sich den Einsatzkräften folgende Lage: Rauchentwicklung und kleines Feuer in der Lackiererei. Im Laufe der Brandbekämpfung im Innenangriff wird ein verletzter Tischler aufgefunden, dieser hatte sich bei dem Versuch, den Entstehungsbrand selber zu löschen verletzt. Die Menschenrettung hatte nun Vorrang. In der Folge konnte sich das Feuer am Giebel und im Dachstuhl ausbreiten, deshalb musste auch ein Außenangriff von der Rückseite des Gebäudes durchgeführt werden. Der verletzte Tischlergeselle wurde kurzfristig vom ortsansässigen Arzt, Dr. Franke notversorgt.

Kurz vor 19 Uhr konnte die Übung beendet werden. Eine Nachbesprechung mit Manöverkritik erfolgte unmittelbar noch vor Ort, in der erst neu errichteten Halle des Tischlereibetriebes.

Eintreffen der Einsatzkräfte  - -
 -  -  -
 - AGT rüsten sich aus  -
und rücken zum Einsatz vor
 -  -  -
 
Am 17. November trafen sich die Feuerwehrsenioren zur Jahresabschlussversammlung im Gasthaus Wöbse. Hierzu begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Alfred Mosch alle Feuerwehrsenioren, die Polizeihauptkommissarin Silke Munstermann, den Gemeindebrandmeister Henning Räthke, Ortsbrandmeister Andreas Dreyer und Vertreter von den Senioren aus Wrestedt und Rosche. Gleich zu Beginn der Versammlung gab es einen sehr interessanten Vortrag von Frau Munstermann über Senioren im Straßenverkehr, der mit einem Wissenstest über Verkehrsfragen endete. Nach den Berichten und Grußworten wurde die Versammlung mit einem Imbiss beendet.
Alfred eröffnet und begrüßt Vortrag von
Fr. Munstermann GBM und OBM berichten
Grußworte von den Senioren aus Wrestedt und Rosche zum Abschluss eine Stärkung
     

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Oktober 2018

Weiter ging es am 06.Oktober vormittags mit der Gruppe II in dem Bereich Batensen, Nestau und Kölau. Am Nachmittag waren dann die Gruppe 4 und die Jugendwehr im Bereich Suhlendorf II unterwegs.
- - -
- - -
- - -
Gruppe 2 beim überprüfen der Hydranten
in Nestau
in Batensen
und in Kölau
 

im Monat September 2018

Es ist mal wieder soweit die Löschgruppe Ellenberg beginnt  am 26. September mit der Hydrantenüberprüfung im Bereich Güstau und Ellenberg. Am 28.September war dann die Gruppe 5 im Bereich Suhlendorf 1 unterwegs.

Gruppe 5 in Suhlendorf 1
LG Ellenberg in Güstau und  -
in Ellenberg  -
     

im Monat August 2018

Am 18. August wurde die Suhlendorfer Ortsdurchfahrt, bei herrlichem Wetter und vielen Gästen, mit einem Dorffest auf dem Neumarkt  eingeweiht. Die Jugendwehr, der Musikzug und die Feuerwehr waren daran beteiligt daraus ein gelungenes Fest zu machen.
- der Bürgermeister begrüßt und eröffnet -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
 

im Monat Juni 2018

Bei den Samtgemeindewettbewerben in Teyndorf / Göddenstedt belegte die Suhlendorfer Wettbewerbsgruppe den  7.Platz
Gleich geht es los - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - Übung beendet
     
Am Freitag den 1. Juni hat unser Feuerwehrkamerad Julian Schmidt geheiratet. Die gesamte Wehr gratuliert dem Brautpaar und wünscht ihnen auf ihrem gemeinsamen Lebensweg alles Gute.
- - -
- - -

im Monat Mai 2018

 
Am 06. Mai nahmen die Kameraden der Suhlendorfer Feuerwehr mit einer Gruppe am 10 Kampf in Bargfeld teil. (unten ein paar Bilder dazu)
- - -
- - -

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat April 2018

Am Samstag 14. April vormittags trafen sich die Maschinisten der Wehr um unter der Leitung von Gerätewart Sebastian Fischer, mit Unterstützung vom stellv. Ortsbrandmeister Udo Hoffmann, um die Kenntnisse und den Umgang mit den vorhandenen Pumpen und Gerätschaften in Theorie und Praxis aufzufrischen.
zuerst waren die Tragkraftspritzen an der
Reihe dann die Vorbaupmpe am
LF 8 als nächstes die Heckpumpe und
der Wasserwerfer vom TLF 3000 auch das
Faltbecken wurde nicht
- ausgelassen der
praktische Teil fand dann in
- - -
- - -
- Rosche am
Baggersee - statt

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat März 2018

Osterfeuer am 31. März am Gerätehaus

 - Samstag Vormittag Aufbau des
Osterfeuers gegen Mittag beginnt es zu schneien
 -  - mal sehen
ob wir es angezündet bekommen
 - es brennt  -
 -  -  -
 -  -  -
 -  -  -
 -  -  -
 -  -  -
 -  -  -
 - und nun geht es nach Hause trotz des nicht so schönen Wetters ist alles gut verbrannt

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat November 2017

Am 25 November bei der Jahresabschlussversammlung der Feuerwehrsenioren im Gasthaus Wöbse begrüßte der Vorsitzende Uwe Lütke als Gäste, den Gemeindebrandmeister Henning Räthke, den Ortsbrandmeister Andreas Dreyer, von den Senioren aus Rosche Ottokar Schulze und Hartmut Jäkel, von den Senioren aus Wrestedt Horst Dieter Jackobs. Bevor der Vorsitzende seinen Bericht abgab, wurde zur Einstimmung eine Weihnachtsgeschichte von Karl-Heinz Hennings vorgelesen. Nach den Grußworten der Gäste trug der Leiter des Grenzlandmuseums Göhr, Dietrich Wilhelm Ritzmann, einen Diavortrag von einer Reise durch Tibet nach Peking vor. Die Versammlung wurde dann mit einem Essen beendet.

der Vorsitzende Uwe Lütke eröffnet und begrüßt eine Weihnachtsgeschichte
von K. H. Hennings Bericht vom Vorsitzenden der Gemeindebrandmeister
berichtet vom Ortsbrandmeister aktuelles aus dem Wehrgeschehen
der Vorsitzende der Feuerwehrsenioren Rosche der Vorsitzende
der Feuerwehrsenioren Wrestedt von Kamerad Ritzmann ein Reisebericht
Uwe bedankt sich für den Vortrag und wünscht guten Appetit  
     
Sonntag,05. November 13:20 Uhr Alarm für den Zug Süd. Meldetext auf den Funkmeldern: "Brandmeldeanlage Brunnenhof Kölau".  Vor Ort stellte sich dann heraus, es war eine Übung, die von den Kameraden Niklas Gödecke und Björn Schenkel super ausgearbeitet und organisiert war. Ebenfalls mit einbezogen war das DRK mit einem großen Aufgebot an Fahrzeugen und Personal. Einen Dank an dieser Stelle an die Geschäftsleitung des Brunnenhofes, die das Übungsobjekt zur Verfügung stellte und nach Beendigung der Übung für Getränke und einen Imbiss sorgte.
Vorbesprechung mit den Statisten und verletzten
Personen das Beobachtungs-Team die Vernebelung beginnt
die Wehren rücken
an  - auch der Gemeindebrandmeister
und das ELW aus Rosche sind vor Ort AGT´s im
- Einsatz eine verletzte
Person gerettet - -
- - weitere Suche
noch eine Person gefunden und gerettet
das Feuer ist aus das DRK betreut
und versorgt -
der Gemeindebrandmeister die Organisatoren und der Einsatzleiter bei der Nachbesprechung
     

im Monat Oktober 2017

Wie immer in der Herbstzeit machten sich die Kameraden der Suhlendorfer Wehr auf den Weg um die Hydranten in ihrem Zuständigkeitsbereich zu überprüfen und Winterfest zu machen. Am 29.September war die Löschgruppe Ellenberg im Bereich Ellenberg und Batensen unterwegs. Ebenfalls am 29.überprüfte die Gruppe 5 den Bereich Nestau, Kölau und Güstau. Am 07.Oktober wurde von Gruppe 2 und der Jugendwehr im Bereich Suhlendorf Ost geprüft. Der Bereich Suhlendorf West wurde am 14.Oktober von Gruppe 4 in Augenschein genommen. Somit sind alle Hydranten im Suhlendorfer Bereich auf Funktion überprüft und Winterfest gemacht.

Kameraden der Gruppe 2 mit Unterstützung
der Jugend- wehr
Gruppe 4 unterwegs im
Bereich Suhlendorf West

im Monat September 2017

Gemeinsamer Monatsdienst von Gruppe 4 und der Löschgruppe Ellenberg.
Freitag 01.09 Gr.4 trifft sich zum Dienst Löschgruppe Ellenberg trifft ein Übungsort  Nestau
Aufgabenverteilung durch den Gruppenführer Aufbau
des Faltbeckens Wasserentnahme aus Brunnen
LG Ellenberg bringt die TS in Stellung und entnimmt Wasser aus dem Faltbecken
Der Wasserwerfer im Einsatz Abbau und
Übungsende - Abschlußbeprechung  mit
Bratwurst und kühlen Getränken

im Monat August 2017

Am 12. August waren die aktiven Kameraden und die Feuerwehrsenioren der freiwilligen Feuerwehr Suhlendorf zum Sommerfest II auf das Museumsgelände auf dem Mühlenberg eingeladen. Zum ersten Mal dabei,waren die Kameraden und Senioren der Löschgruppe Ellenberg. Trotz des nicht so tollen Wetters hatten sich ca.70 Personen auf dem Museumsgelände eingefunden um bei leckerem Spanferkel und kühlen Getränken in geselliger Runde bis über Mitternacht hinaus zu klönen.
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Juni 2017

Am 16. Juni bei der Gesamtwehrausbildung war das Thema Wasserförderung über lange Wegstrecken. Für die beteiligten Feuerwehrkameraden aus Suhlendorf und Növenthien war die von Sebastian Fischer und seinem Team super vorbereitete Ausbildung  ein sehr interessanter Abend. Unten ein paar Bilder dazu.
Verteilung der Kameraden auf die Fahrzeuge
Ankunft im Növenthiener Wald
- - -
Wasserentnahme aus Beregnungsbrunnen über Beregnungsmaschine zur ersten Druckverstärkung
zweite Druckverstärkung zum TLF 3000
- Aufbau des
- 5000 l Faltbeckens
- - Wasserentnahme
und Waldbrandbekämpfung mit
D Schläuchen und
Löschrucksäcken Abbau und
- Abrücken Endbesprechung

Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...

im Monat Mai 2017

Am 30.Mai war Termin für die Abnahme und Funktionstüchtigkeit des TLF 3000 in der Landesfeuerwehrschule in Celle.
6:30 Start nach Celle - Beginn der
Überprüfung der Beladung
Verwindungs- Test - -
- - -
- Überprüfung des
Wassertanks Fahrzeugbegutachtung von
unten - Neubefüllung
und wiegen Abnahme beendet
im Monat April 2017
Am 15. April wurde wieder ein Osterfeuer von der Feuerwehr Suhlendorf auf dem Platz am Gerätehaus angezündet. Federführend war dieses mal die Gruppe 4 unter der Leitung von Gruppenführer Sebastian Fischer, mit tatkräftiger Unterstützung aus den anderen Gruppen. Die Jugendwehr übernahm die Überwachung bei der Anlieferung des Buschwerks.
- - Kontrolle bei der
Anlieferung - -
- - -
- - die
ersten Gäste sind
da es wird
angezündet - -
- - -
- - -
- - -
wegen des nicht so
tollen - -
Wetters waren die - -
Platze in der Halle beliebt kurz vor Mitternacht
super abgebrannt jetzt wird aufgeräumt
und geputzt zur Mittagszeit ist wieder klar Schiff
Im Monat März 2017
Vom 20. Februar bis zum 24. März nahmen 3 Kameraden der Suhlendorfer Wehr erfolgreich an der Truppmannausbildung in Rosche teil. Unten ein Bild der neu ausgebildeten Truppmänner
Michael Böhme, Daniel Mettke und Bernd Jäscke
Im Monat Februar 2017
Gerätehaus als Ausweichstation für Blutspende
Am 27.Februar machte das Blutspendefahrzeug des DRK, Station auf dem Vorplatz des Gerätehauses. Wegen der Baustelle und Vollsperrung in Suhlendorf `s Ortsmitte konnte der Blutspendetermin nicht an gewohnter Stelle in den DRK Räumen stattfinden. Als Ausweichort bot sich das Feuerwehrgelände mit Gerätehaus an. So wurde aus dem Schulungsraum kurzerhand die Anlaufstation für die Blutspende.
- Die Anmeldung Blut ist abgegeben
dieses Team sorgt für Nachschub für das Buffet --
     
     
Bewegende Momente: Am 11. Februar verließ das ausgediente Tanklöschfahrzeug (TLF-8) der Suhlendorfer Wehr für immer seinen alten Standort. Es wurde von einer Abordnung der FFw. Gamsen (Lkr. Gifhorn) abgeholt. Nicht um dort als zusätzliches Einsatzfahrzeug zu dienen sondern um eine neue Zeit als Oldtimerfahrzeug erleben zu können. Die FFw. Gamsen hatte vor vielen Jahren ein baugleiches Modell außer Dienst gestellt und ins Ausland verkauft. Die Gamsener freuen sich ein Dublikat ihres alten Fahrzeuges wieder ihr Eigen nennen zu können.
Die letzte Tag im Suhlendorfer Feuerwehrhaus
Ortsbrandmeister Andreas Dreyer (l. Foto) übergibt den Fahreugschlüssel an Uwe Reuß, Ortsbrandmeister in Gamsen. 
Der Ersatzschlüssel wird von Gerätewart zu Gerätewart übergeben. Eingefädelt hatte diesen Deal der Kamerad Frank Meyer aus Gamsen (r. Foto, vierter v.l.)
Das 39 Jahre alte Tanklöschfahrzeug TLF-8 wurde bei der Feuerwehr Suhlendorf im Winter 1978 in Dienst gestellt. Es verfügt über einen 2.400 Liter Wassertank und ist mit einer Schnellangriffsvorrichtung ausgestattet. Magirus-Deutz hatte das Fahrzeug mit einem 130 PS starken 6 Zylinder Motor ausgestattet. Grund für die Anschaffung seinerzeit waren die verheerenden Waldbrände in den 70'er Jahren. Seine letzten Einsatzfahrten hatte das TLF-8 im Herbst 2016, es wurde durch ein TLF-3000 abgelöst. Wir wünschen den Oldtimerfreunden aus Gamsen viel Freude mit dem Auto und werden es bestimmt in den nächsten Jahren noch mal besuchen. Gut, dass unser altes Fahrzeug nicht im Ausland oder zu anderen Zwecken eingesetzt wird, so bleibt es hoffentlich noch lange ein Feuerwehrauto und in unserer Nähe.
   
Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...
Im Monat Novermber 2016
Am 04. November beim Dienst der Gr.4 wurde im Rahmen der Ausbildung am neuen TLF die Wasserentnahme aus offenem Gewässer oder aus einem Brunnen geübt. Hierzu ging es nach Nestau wo in Ortsmitte noch ein großer Brunnen vorhanden ist. Hierbei wurde festgestellt, das der Brunnen ausreichend Wasser für ca. 30 Min. hat. Untenstehend ein paar Bilder dazu.
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
Im Monat Oktober 2016
Nachdem die Gruppen II und V ihren Bereich der Hydrantenüberprüfung schon abgearbeitet hatten, machte sich die Gruppe IV am Samstag 08.10  mit 3 Fahrzeugen daran den letzen Bereich fertig zu stellen. Unterbrochen wurde die Überpüfung der Hydranten durch einen Sirenenalarm. Schnell wurde der Einsatzort in der Bevensener Str. erreicht. Zum Glück stellte sich heraus das der Auslöser ein Fehlalarm der Brandmeldeanlage war, so daß die Überprüfug der Hydranten schnell fortgeführt werden konnte. Somit sind jetzt alle Hydranten im Zuständigkeitsbereich der Suhlendorfer Wehr überprüft und winterfest.
Standrohr setzen -
- spülen -
Kontrolle der Entwässeung Folie unter den Deckel und fertig -
- - -
- - -
- - -
     
Im Monat September 2016
Nachdem das TLF 3000 von der SG Rosche nun offiziell an die Feuerwehr Suhlendorf übergeben worden ist, und der Ortsbrandmeister Andreas Dreyer auf der Dienstversammlung, am 23.09, im Gerätehaus über einen zufriedenstellenden Ausbildungsstand um und an dem neuen Tanklöschfahrzeug berichtete, sind untenstehend ein paar Bilder dazu.
Einweisung von Kl 2 Fahrern
- - -
- - -
- Ausfahren des Lichtmastes
Die Löschkanone auf dem Dach
Das Führerhaus - Die Heckpumpe
Gruppe 4 bei der Ausbildung im Aussenbereich
     
    sogar einige Zuschauer gab es
     
     
     
     
     
     
Im Monat August 2016
Am 20. /21. August machten die Aktiven und ehemals Aktiven Kameraden der Feuerwehr einen Ausflug nach Berlin. Los ging es am 20. um 7:30 Uhr mit einem Bus zum Filmpark Babelsberg. (Unterweg gab es natürlich ein rustikales  Frühstück.) Nach der Besichtigung des Filmparks ging es  zum Hotel Mercure in Berlin Mitte. Den Abend konnte jeder nach seinen Wünschen frei gestalten. Nach dem Frühstück ging die Fahrt dann weiter nach Lübbenau in den Spreewald. Eine 4 stündige Bootsfahrt, unterbrochen von einem Mittagessen stand nun auf dem Programm. Um 16:00 Uhr ging es heimwärts.Um 22:00 Uhr beendete ein Abschlußgetränk am Gerätehaus dann diese Fahrt.  
Start zum Ausflug nach
Berlin  --  rustikales Frühstück
auf einem Autobahnparkplatz
im Filmpark --
Vorführung im Filmpark
Hier wäre Platz für Bilder von dem freien Abend aller Mitfahrer. Aber ein paar Geheimnisse müssen auch sein.Das es allen Spass gemacht hat war am nächsten Morgen zu sehen.
Kaffe- pause
Frühstück und Weiterfahrt
in den Spreewald zur
Bootstour - -
- und heimwärts geht es wieder
     
Im Monat März 2016
Am 26.März wurde wieder am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Suhlendorf ein Osterfeuer angezündet. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung war in diesem Jahr die Gruppe 5 unter der Leitung von Niklas Gödeke. Untenstehend ein paar Bilder dazu.
- Anliefern und aufschichten des
Buschwerks - -
Fertig die Gäste können zum Essen erscheinen
- - -
- - -
- - -
- - -
- - 1 Runde geht noch
- - -
- - -
- - Gut abgebrannt
ales wiede sauber machen und wieder eingeparkt
     
Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...
Im Monat Februar 2016
Am Freitag 05. Februar unterstützen einige Kameraden der Suhlendorfer Wehr den Faslamsumzug der TSV Jugendlichen und übernahmen die Verkehssicherung
- -
- -
Aktuelles aus dem Feuerwehrgeschehen...
  Im Monat November  
Am 27. November wurde am Gerätehaus, gestiftet vom Ehrenbrandmeister Jonny Beusse, ausgesucht,geholt und aufgestellt von Hartmut und Peter, wieder ein Weihnachtsbaum am Gerätehaus aufgestellt und mit Beleuchtung versehen.
     
     
     
Am 21.November trafen sich der Brandmeister und noch 4 Kameraden um die Außenanlage des Gerätehauses auf den Winter vorzubereiten.
Es wurde Laub geharkt, Büsche zurück geschnitten und die Dachrinne wude gereinigt. Etwas mehr Beteiligung wäre nicht schlecht gewesen
     
     
     
Im Monat Oktober
Am 02.Oktober begann Gr.4 mit Unterstützung der Jugendwehr mit der Überprüfung der Hydranten in Suhlendorf.
Am 10.Oktober  überprüfte die Gr.5 die zweite Hälfte der Suhlendorfer Hydranten und von Gr.2 wurde die Überprüfung in den Orten Nestau,Kölau,Güstau und Batensen durchgeführt.
Gruppe 4 und die Jugendwehr bei der Hydrantenüberprüfung.
Hydrant öffnen sieht gut aus Standrohr setzen
- einmal Spülen eine neue Folie einlegen
- - Ein total versandeter Hydrant
Monat September
Die Freiwillige Feuerwehr Suhlendorf gratuliert dem Kameraden der Gruppe 5, Thomas Fricke, recht herzlich zu seiner Vermählung und wünscht ihm und seiner Ehefrau für die Zukunft alles Gute.
- - -
- - -

Im Monat Juli 2015

Am Samstag 11. Juli nahm eine Abordnung der Feuerwehr am Spiel ohne Grenzen im Nachbarort Gr.Ellenberg teil. Um 15:00 Uhr wurde die super organisierte Veranstaltung von einem Vollalarm für den Zug Süd unterbrochen. Zum Glück war es nur ein Fehlalarm, ausgelöst von einer Brandmeldeanlage in Suhlendorf, so das die Spiele nach der Rückkehr der Einsatzkräfte weiter geführt werden konnten.
 -  -  -
- - -
- - -

Im Monat Juni 2015

Am 20.Juni bei den Gemeindewettbewerben in Jarlitz legte unsere Wettbewerbsgruppe, mit Unterstützung des Gruppenführers unserer Nachbarwehr Ellenberg, Udo Hoffman, eine prima Übung hin und belegte somit nach Rosche und Dalldorf den 3.Platz und sicherte sich  die Teilnahme an den Kreiswettbewerben am 29.August in Römstedt. Glückwunsch an die Wettbewerbsgruppe
Die Gruppe fertig zur
Übung - -
- Angetreten zur Siegerehrung

Im Monat Juni 2015

Am 14.Juni nahm unsere Wettbewerbsgruppe an einem Pokalwettbewerb teil, der von der Wehr Süttorf - Dörmte ausgerichtet wurde.

- - -
- - -
- - -
 

Am 12. Juni gab es wieder einen Tag der Feuerwehr in Nestau. Die Gruppe 4, verantwortlich für das Programm, zeigte den interessierten Nestauer Bürgern mehrere Möglichkeiten ein Feuer zu löschen. Nach Beendigung der Vorführung bedankten sich die Nestauer bei den Feuerwehrkameraden mit einem reichhaltigen Imbiss und kühlen Getränken.

Es brennt Der Ortsvertrauensmann gibt Alarm und schon ist die Feuerwehr da
 --  --  --
ganz schön was los in Nestau
 -- Imbiss und kühle Getränke zum Abschluss

Im Monat April 2015

Am Samstag, 04. April  gab es wieder ein Osterfeuer am Feuerwehrgerätehaus.
     
Die Jugendwehr freute sich über Spenden von den Buschanlieferanten ein Zelt für alle Fälle
die Gäste können kommen zahlreiche Gäste
warteten auf das Anzünden
des Feuers auch für die kleinen gab es etwas -
- - Prost
- - -
super abgebrannt aufgeräumt und Pause

Im Monat Februar2015

Am 13. Februar unterstützten einige Kameraden der Feuerwehr, den TSV beim Faslamsumzug der Kinder und übernahm die Verkehrssicherung.
- - -